Die letzte Woche in Tipps und Tricks

Im ersten März-Video feiern wir gemeinsam das erste Jubiläum meines YouTube-Kanals. In diesem Rahmen habe ich euch acht ausgewählte Quicktipps des letzten Jahres zusammengefasst, die wegen des YouTube-Algorithmus leider noch nicht so häufig angeklickt wurden. Die Original-Quicktipps sind sowohl in diesem Blogbeitrag (immer rechts neben der Kurzbeschreibung) sowie im Video verlinkt. Zudem hält der Clip drei Bonustipps für euch bereit! Wie immer könnt ihr es hier auf der rechten Seite oder auf meinem YouTube-Kanal einsehen.

Der erste Tipp setzt sich mit der Zwischenablage auseinander, die es euch mithilfe des Verlaufs ermöglicht, auch ältere, in der Zwischenablage gespeicherte Texte abzurufen und an einer beliebigen Stelle einzufügen. Mit Windows+V könnt ihr den Verlauf öffnen.

Im zweiten Tipp erfahrt ihr, wie ihr ein geöffnetes Fenster ein zweites Mal öffnet: Ihr navigiert mit dem Cursor zur Taskleiste, wo das geöffnete Programm liegt, und drückt auf das Rad eurer Maus. Das funktioniert bei jedem Windows-Programm.

Wie ihr in einem Browserfenster einen Link in einem neuen Tab öffnen könnt, zeige ich euch im dritten Tipp bzw. ersten Bonustipp des Videos. Navigiert zu dem Link, den ihr öffnen wollt, drückt die Strg-Taste, haltet diese gedrückt und klickt den Link an. Soll der Link in einem neuen Fenster aufgerufen werden, drückt ihr statt der Strg-Taste die Umschalt-Taste.

Warum geht es im vierten Tipp? Wollt ihr in einer E-Mail nach einem Begriff suchen, könnt ihr in Outlook die Suche aufrufen. Das ist mit der Taste F4 oder dem Anklicken der Lupe unter „Bearbeiten“ – „Suchen“ möglich. Wollt ihr nun alle Treffer in der E-Mail einzeln ansehen, könnt ihr mittels „Weitersuchen“ von Treffer zu Treffer springen.

Im fünften Tipp sehen wir uns noch eine Outlook-Funktion an: „Verwandtes Suchen“. E-Mails sind verwandt, wenn sie demselben Betreff oder Absender haben; die korrespondierenden Befehle seht ihr im Video. Um verwandte E-Mails finden zu können, solltet ihr die E-Mail, von der aus die Suche ausgeführt werden soll, auswählen.

Einen Kontakt aus einer erhaltenen E-Mail heraus generieren: Darum geht es im sechsten Tipp. Wählt die E-Mail aus, zieht sie auf das Kontakte-Symbol und lasst sie dort los. Automatisch wird ein Kontakt erstellt, der meist schon die korrekte E-Mail-Adresse und den korrekten Namen enthält – ihr solltet sie dennoch nochmal prüfen. Auf der rechten Seite des Fensters wird euch nun die E-Mail, die ihr ausgewählt hattet, angezeigt. Dort könnt ihr, sofern sie eine Signatur enthält, einzelne Informationen wie Adresse oder Telefonnummern markieren und per Drag and Drop in das gewünschte Feld übernehmen.

Ihr habt ein kleingeschriebenes Wort vor euch und wollt verschiedene Varianten der Großschreibung (nur der Anfangsbuchstabe kann großgeschrieben werden, aber auch alle Buchstaben des Wortes) ausprobieren? Dann ist der siebte Tipp bzw. zweite Bonustipp sicher für euch interessant. Klickt irgendwo in das Wort hinein und drückt Umschalt+F3. Nun könnt ihr die gewünschte Variante auswählen. Achtung: Diese Funktion gibt es nur in Word, PowerPoint und Outlook

Mit dem achten Tipp begeben wir uns zu OneNote und sehen uns an, wie ihr die Seitennavigation von rechts, wo sie in der Web-App standardmäßig angebracht sind, nach links verschieben könnt. Das erreicht ihr durch „Datei“ – „Optionen“ – „Anzeige“ – „Seitenregister links“. Wollt ihr zusätzlich noch die Abschnitte eines Notizbuches, das ihr geöffnet habt, fixieren, könnt ihr die Pinnadel wählen, die euch nach dem Anklicken des Notizbuchnamens angezeigt wird.

Wir setzen im neunten Tipp das Thema OneNote fort und besprechen das Thema Seitensortierung. Das ist erst seit kurzem in der OneNote-Desktop-App möglich. Sortieren könnt ihr die Abschnitte auf- sowie absteigend nach Namen, Änderungs- und Erstelldatum. Ihr solltet allerdings beachten, dass das Erstelldatum hier auch als „Änderungsdatum“ bezeichnet ist!

Im zehnten Tipp, dem letzten OneNote-Tipp, fügen wir Hyperlinks auf einer OneNote-Seite ein. Hier könnt ihr mithilfe des Befehls „Link zu …“ Notizbücher, Abschnitte, Seiten und Absätze verknüpfen. Dazu klickt ihr das entsprechende Element an, in dem der Link entstehen kann.

Ihr wollt Emojis einfügen, z. B. in einem Teams-Kanalnamen? Seht euch dazu gern den elften Tipp und letzten Bonustipp an! Wählt die Tastenkombination Windows+“.“. Dann werden euch alle Windows-Emojis angezeigt, und ihr könnt nach Herzenslust auswählen.

Falls ihr Fragen, Anregungen oder sonstige Wünsche an mich habt, könnt ihr diese jederzeit über die Kommentarfunktion auf meiner Homepage oder in den YouTube-Kommentaren des betreffenden Videos an mich richten.

Vielen Dank nochmals für eure Treue und euer Interesse! Falls ihr Fragen, Anregungen oder sonstige Wünsche an mich habt, könnt ihr diese jederzeit über die Kommentarfunktion auf meiner Homepage oder in den YouTube-Kommentaren des betreffenden Videos an mich richten.

Herzliche Grüße

Euer Arno Burger

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>