Die letzte Woche in Tipps und Tricks

Die letzte Woche vor Weihnachten ist dem Thema Verknüpfung von Outlook und OneNote gewidmet. Die Videos könnt ihr, wie immer, hier auf der rechten Seite oder auf meinem YouTube-Kanal einsehen. Zudem ändert sich der Upload-Rhythmus: Ab sofort werden bis Ende Januar nur noch 2 Videos pro Woche erscheinen, jeweils donnerstags um 18:00 Uhr und sonntags um 10:00 Uhr.

Das erste Video gibt euch einen Einblick in das Thema Verknüpfung von Outlook-Elementen mit OneNote in den Desktop-Apps. Hierzu gehen wir immer von Outlook bzw. OneNote aus und prüfen, ob eine Verknüpfung bzw. eine Übergabe monodirektional, bidirektional oder gar möglich ist. Zudem zeige ich euch noch ein paar weitere Optionen, die euch zur Verfügung stehen. Ihr seht: Der Ablauf ist meist derselbe. Aufgaben können sowohl mit OneNote-Absätzen wie auch -Seiten verbunden werden; sowohl Outlook als auch OneNote ermöglichen die Erzeugung. Für die Festlegung eines Termins, z. B. einer Besprechung, und die Erstellung von Besprechungsnotizen könnt ihr aus Outlook heraus neue OneNote-Seiten generieren und mit Outlook verknüpfen; damit werden Inhalte und Teilnehmer des Termins auf der zugehörigen OneNote-Seite gespeichert. Von OneNote ausgehend könnt ihr neue Seiten mit den Details einer beliebigen Besprechung erstellen. E-Mails und Kontakte könnt ihr nach demselben Vorgehen auf eine OneNote-Seite übertragen. Von OneNote aus ist es aber nicht möglich, E-Mails oder Kontakte aus Outlook zu beziehen bzw. direkt in das entsprechende Outlook-Element zu wechseln.

Zur Fortsetzung sehen wir uns im zweiten Video die Verknüpfungsmöglichkeiten in den Web-Apps an und gehen so vor wie im ersten Video. Wichtig ist, dass ihr euch vorab auf eine andere Oberfläche sowie eine teilweise benutzerunfreundlichere Bedienung als in den Desktop-Apps einstellt. Nachdem wir besprochen haben, wie ihr mithilfe der Desktop-Apps OneNote sowie Outlook im Web öffnet, sehen wir, dass OneNote keine Verknüpfungsmöglichkeiten zu Outlook anbietet. Dazu sende ich ein Feedback an Microsoft. Anschließend öffnen wir sowohl eine E-Mail als auch einen Termin und senden diese nach Anklicken des Drei-Punkte-Menüs an OneNote; die erzeugte OneNote-Seite könnt ihr direkt im Anschluss im Browser aufrufen. (Ein Tipp: Die Schaltfläche „An OneNote senden“ könnt ihr dauerhaft im Aktionsmenü verankern – den Weg dorthin seht ihr ebenfalls im Video.) Der entscheidende Unterschied zur Desktop-App ist hier, dass die OneNote-Seite Verlinkungen auf bspw. die beteiligten E-Mail-Adressen/Teilnehmer oder das Element selbst enthält. Aufgaben und Kontakte lassen sich leider nicht mit OneNote verknüpfen.

Falls ihr Fragen, Anregungen oder sonstige Wünsche an mich habt, könnt ihr diese jederzeit über die Kommentarfunktion auf meiner Homepage oder in den YouTube-Kommentaren des betreffenden Videos an mich richten.

Herzliche Grüße

Euer Arno Burger

PowerPoint: Folien vereinheitlichen, standardisieren, kopieren und wiederverwenden

PowerPoint: Folien vereinheitlichen, standardisieren, kopieren und wiederverwenden

Weitere Reuploads: Texte in OneNote-Grafiken, E-Mails als Anlage weiterleiten, OneNote-Seiten an beliebiger Stelle einfügen

Weitere Reuploads: Texte in OneNote-Grafiken, E-Mails als Anlage weiterleiten, OneNote-Seiten an beliebiger Stelle einfügen
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>