Die letzte Woche in Tipps und Tricks sowie den Quicktipps

In der neuen Woche Mitte/Ende November gibt es 3 neue Tipps zu Outlook und OneNote für euch! Die Videos könnt ihr, wie immer, hier auf der rechten Seite oder auf meinem YouTube-Kanal einsehen.

Im ersten Video der Woche sehen wir uns die Outlook-Erinnerungsfunktion, die ihr am Glockensymbol erkennen könnt, dahingehend an, wie man sie sich anzeigen lassen kann. In den E-Mails fällt euch dank der Spalte „Erinnerung“ gleich auf, welche E-Mail mit einer Erinnerung versehen ist. In den Aufgaben ist die Anzeige der Glocke von der gewählten Ansicht abhängig. Solltet ihr sie nicht sehen, könnt ihr sie über die „Feldauswahl“ auswählen und einfach in die Ansichtsleiste ziehen. In den Kontakten könnt ihr auch so vergehen. Im Kalender ist der Weg etwas länger: „Datei“ – „Optionen“ – „Kalender“ – „Kalenderoptionen“ – „Glockensymbol für Termine und Besprechungen mit Erinnerung im Kalender anzeigen“.

Wie man eine Teams-Besprechung in Outlook anlegt und Einladungen verschickt, seht ihr im zweiten Video. Vor dem Anlegen der Besprechung solltet ihr entscheiden, ob ihr eine Kanal- oder eine Teambesprechung ansetzen wollt; erstere ist durch Outlook nicht generierbar. Nachdem ihr euch entschieden und die Besprechung erstellt habt, solltet ihr die Besprechungsoptionen festlegen, z. B. wer den Wartebereich umgehen oder präsentieren darf. Diese sehen wir uns im Video im Detail an. Habt ihr diese gespeichert, die Besprechung bestätigt und die Einladung versendet, wird euch der Termin, an dem die Besprechung stattfinden soll, sowohl im Outlook- als auch im Teams-Kalender angezeigt. Ein wichtiger Vorteil der Nutzung von Outlook ist hier, dass ihr, wenn ihr die Einladungen via Teams versendet habt, nicht sehen könnt, ob jemand, der beispielsweise zugesagt hat, seiner Zusage einen Text hinzugefügt hat. Zudem erhaltet ihr, wenn ihr Outlook verwendet habt, Zusagen per Mail inklusive dazu verfasstem Text. Am Ende gebe ich euch noch einen Tipp zum Thema Onlinebesprechungen: Setzt ihr ausschließlich Onlinebesprechungen an, könnt ihr dies in Outlook so eintragen, dass dies in jeder neu angelegten Besprechung vermerkt ist.

Ihr wollt verstehen, wie die drei OneNote-Strukturebenen Notizbuch, Abschnitt, Seite funktionieren und welche Optionen euch diesbezüglich zur Verfügung stehen (Abschnitte und Seiten erstellen, Abschnitte und Seiten verschieben, Unterseiten einfügen, Unterseiten einklappen etc.)? Dann ist das dritte und letzte Video der Woche etwas für euch. Wir beginnen mit ein paar kleineren Tipps, die euch die Übersicht erleichtern können (Menübänder und Befehle dauerhaft anzeigen lassen, Notizbücher anpinnen, Seitenregister links ansetzen), sehen uns dann im Detail alle Strukturierungsmöglichkeiten der obengenannten Ebenen mit Vor- und Nachteilen an und schließen dann mit den Kategorien ab. Die Kategorien könnt ihr dazu nutzen, zusammenhängenden Inhalte mithilfe von Schlagworten ebenenübergreifend miteinander zu verbinden. Diese Kategorien bzw. Schlagwörter könnt ihr auch suchen.

Falls ihr Fragen, Anregungen oder sonstige Wünsche an mich habt, könnt ihr diese jederzeit über die Kommentarfunktion auf meiner Homepage oder in den YouTube-Kommentaren des betreffenden Videos an mich richten.

Herzliche Grüße

Euer Arno Burger

Vorabtest von Office-Veränderungen, schnelle Notizen benennen, gemeinsames Anzeigen verwandter E-Mails

Vorabtest von Office-Veränderungen, schnelle Notizen benennen, gemeinsames Anzeigen verwandter E-Mails

Test der Anrufqualität vor Teams-Meeting, Überblick über Besprechungen in Outlook, Besprechungsoptionen

Test der Anrufqualität vor Teams-Meeting, Überblick über Besprechungen in Outlook, Besprechungsoptionen
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>